Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Netzwerkpartner*innen,

die Fachstelle Vera – gegen Frauenhandel, Zwangsverheiratung und ehrbezogene Gewalt in Sachsen-Anhalt, bietet am 27.05.2021 von 14 – 16 Uhr die Online-Schulung „Loverboy-Methode“ – Betroffene/Täter/Handlungsstrategien an. Wir möchten Sie herzlich dazu einladen an diesem Angebot teilzunehmen.

Unsere Referentinnen von „Freija – Aktiv gegen Menschenhandel“ werden Wissen über die sogenannte "Loverboy-Methode" vermitteln. Ein „Loverboy“ ist ein Mann, der eine Liebesbeziehung zu einem meist jüngeren Mädchen vortäuscht: Er manipuliert sie emotional, isoliert sie sozial und zwingt sie in die Prostitution. Bildungsstand, Nationalität, Religion oder der soziale Hintergrund der Mädchen spielen dabei keine Rolle, alle können betroffen sein.

Inhalte der Schulung:

- Was ist ein Loverboy?

- Überblick über die Loverboy-Methode

- Wer sind die Mädchen/ junge Frauen?

- Wer sind die Täter?

- Handlungsstrategien bei Verdachtsfällen

- Kennenlernen der Unterstützungssysteme

Ziel ist es nach der Schulung Mädchen und junge Frauen stärken und sensibilisieren zu können, sowie potenzielle „Loverboys“ zu erkennen.

Das Schulungsangebot richtet sich an Lehrkräfte, Schulsozialarbeiter*innen, Mitarbeiter*innen der Kinder- und Jugendhilfe und an Interessierte.

Vielen Dank, bleiben Sie gesund.

Flyer (pdf): pdfEinladung_Online-Schulung_Loverboy-Methode.pdf