Der Unabhängige Frauenverband Landkreis Harz e.V., die Rosa-Luxemburg-Stiftung Sachsen-Anhalt sowie die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Halberstadt sowie das KgKJH laden herzlich ein zur Online-Veranstaltung

Katja Krolzik-Matthei spricht über

„Geheimnisse und pfeifende Spatzen - Abtreibung, Abtreibungsverbot und die Frage der Selbstbestimmung“
Abtreibung ist ein menschheitsgeschichtliches Thema ebenso wie die Versuche, sie zu verbieten und zu regulieren. In Deutschland ist sie spätestens seit Bestehen des § 218 ein umkämpftes Feld. Mit den Forderungen nach einer Streichung des § 219a StGB flammten auch die ganz grundsätzlichen – uneingelösten – Forderungen nach Streichung des § 218 und einem Recht auf Selbstbestimmung von Personen mit Uterus wieder auf. „We can’t believe we still have to protest that shit“ – ein Rückfall ins Mittelalter oder dessen Fortsetzung, so erscheint es vielen Feminist*innen, wenn sie im 21. Jahrhundert dieselben Forderungen erheben wie die Aktivist*innen der ersten Frauenbewegung. Im Vortrag sollen auf Grundlage einer historisch-theoretischen Einordnung Kontinuitäten und Brüche im Diskurs um die Abtreibung und in den feministischen Kämpfen darum beleuchtet werden.

Die Veranstaltung wird in Gebärdensprache gedolmetscht.

Der Zugangslink wird nach Anmeldung im Frauenzentrum Lilith an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! am Tag vor der Veranstaltung per E-mail zugeschickt.

Einladung: pdfFlyer_218_A5_2021_online_einfach.pdf