Im Rahmen seiner Delegiertenversammlung ernennt der Landesfrauenrat Frauen aus Politik und Gesellschaft zu Botschafterinnen für Gleichstellung.

botschafterinnen online 1Dr. Helga Paschkebotschafterinnen online 2Dr. Lydia Hüskensbotschafterinnen online 3Cornelia Lüddemannbotschafterinnen online 4Prof. Dr. Angela Kolb-Janssenbotschafterinnen online 5Eva Gerth

Demokratische Vereine und Verbände, wie zum Beispiel der Landesfrauenrat, stehen großen Herausforderungen gegenüber. Eine davon ist die Herausforderungen des demografischen Wandels anzunehmen und positiv zu gestalten. Dabei wollen wir natürlich die Gleichstellung von Frauen in die Lösungen einbeziehen.

Bereits vor knapp 100 Jahren resümierten die Frauen: „Wir Frauen haben […] einen Rechtsanspruch auf unsere politische Gleichberechtigung“. Dies ist auch heute unser Leitsatz.

Die neu ernannten Botschafterinnen werben dann ein Jahr lang gemeinsam mit dem Vorstand für die Gleichstellung von Frauen und Männern werben. Ihr Tun steht vorbildhaft für das freiwillige Engagement der Menschen in Sachsen-Anhalt. Gleichzeitig stärken Sie mit Ihrem Auftritt die öffentliche Anerkennung und Wertschätzung von frauenpolitischem Engagement.

Anlass der Ernennung ist das Themenjahr des Landesfrauenrates „100 Jahre Frauenwahlrecht“.

Der Vorstand des Landesfrauenrates ernannte folgende Botschafterinnen:

  • Gabriele Brakebusch, Landtagspräsidentin des Landtages von Sachsen-Anhalt,
  • Prof. Dr. Angela Kolb-Janssen, ehemalige Gleichstellungsministerin des Landes Sachsen-Anhalt,
  • Dr. Lydia Hüskens, Vorsitzende Kompetenzzentrum für geschlechtergerechte Kinder- und Jugendhilfe,
  • Dr. Helga Paschke, ehemalige Vizepräsidentin des Landtages von Sachsen-Anhalt,
  • Conny Lüddemann, Fraktionsvorsitzende Landtagsfraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
  • Eva Gerth, Landesvorsitzende Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft